Logistik 4.0 bei GROUP7

Erleben Sie unseren 3D-Drucker live auf der Messe transport logistic und holen Sie sich einen der GROUP7-Schlüsselanhänger.

Logistik 4.0 steht bei GROUP7 für die Vernetzung und Integration von logistischen Prozessen entlang der gesamten Wertschöpfungskette. Die globale Digitalisierung ist bei GROUP7 bereits in vollem Gange und findet seinen Ausdruck im integrativen Zusammenspiel der physischen Warenbewegung einer flächendeckenden und aktiv intelligenten IT. Hierzu hat GROUP7 erst kürzlich in ein neues Rechenzentrum investiert, damit der kontinuierlichen Weiterentwicklung nichts im Wege steht.

Auf der diesjährigen Messe transport logistic in München präsentiert GROUP7 neben dem klassischen Dienstleistungsportfolio im Bereich der Luft- und Seefracht sowie internationale Landverkehre auch branchenspezifische Logistiklösungen. Besucher können sich am GROUP7 Messestand über die aktuellen Möglichkeiten im Bereich 3D-Druck informieren. „Der 3D-Druck ist bei GROUP7 ein fester Bestandteil der Logistik 4.0 und ermöglicht zeitkritische Produkte für unsere Kunden dezentral und individualisiert zu fertigen“, sagt Günther Jocher Vorstand GROUP7.

„Die wachsenden und sich ständig veränderten Märkte fordern innovative Logistiklösungen mit entsprechenden Technologien. GROUP7 setzt Ressourcen konsequent und organisiert ein, damit Menschen, Maschinen, Märkte und Güter schneller, effizienter und nachhaltiger vernetzt werden. Hierzu sind beleglose Kommissioniersysteme wie z.B. RFID, der Einsatz von fahrerlosen Transportsystemen (FTS) mit Schwarmintelligenz und eine sinnvolle und marktgerechte Robotik bereits heute gelebte Realität bei der GROUP7“, ergänzt Hubert Borghoff Prokurist und Leiter Logistik.